23.10.2018, 13:32 Uhr

Angeblich Vertrag abgeschlossen SIM-Karten eines Mobilfunkanbieters kamen mit der Post – die Polizei ermittelt wegen Betruges

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 18. Oktober, erhielt ein 54-jähriger Mann aus Rohr per Post zwei SIM-Karten eines Mobilfunkanbieters zusammen mit einer Auftragsbestätigung. Das macht den Mann stutzig ...

ROHR Die Nachfrage ergab, dass der Vertrag online abgeschlossen wurde und auch die Lieferung von zwei Mobiltelefonen beinhaltete. An wen die beiden Mobiltelefone gesandt wurden, ist bisher nicht bekannt. Es werden Ermittlungen wegen Betruges geführt. Geschädigt ist bisher nur der Mobilfunkanbieter.


0 Kommentare