22.10.2018, 14:25 Uhr

Über 10.000 Euro Schaden Die Polizei sucht Zeugen für Sachbeschädigungen in Ingolstadt

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Sonntagfrüh, 21. Oktober, kam es im Ingolstädter Nordwesten zu zwei Sachbeschädigungen mit erheblichem Sachschaden.

INGOLSTADT Gegen 1 Uhr teilte ein Anwohner der Krumenauerstraße mit, dass er zunächst das Geräusch einer berstenden Fensterscheibe hörte und als er nach draußen sah, drei junge Männer vom Tatort weggehen sah. Der Anwohner konnte die drei Personen nicht näher beschreiben. Eine sofortige Fahndung blieb ergebnislos. Durch die zerbrochene Scheibe entstand ein Sachschaden von geschätzten 150 Euro.

Um 5.30 Uhr erhielt die Polizei erneut eine Mitteilung, dass drei unbekannte Personen einen in der Albertus-Magnus-Straße geparkten Skoda erheblich beschädigt hatten. Die Unbekannten schlugen alle Scheiben des Skoda ein, traten die Seitenspiegel ab und demolierten die gesamte Karosserie. Nach der Tat flüchteten die Täter unerkannt in Richtung Levelingstraße. Auch hier blieb eine sofort eingeleitete Fahndung ohne Erfolg. Eine genauere Beschreibung liegt auch in diesem Fall nicht vor. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro.

Ob die beiden Taten in Zusammenhang stehen, ist bis dato unbekannt. Die Polizei ermittelt wegen zweier Vergehen der Sachbeschädigung. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0841/ 9343-2222 entgegen.


0 Kommentare