22.10.2018, 13:58 Uhr

Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit 23-Jähriger saß betrunken am Steuer

(Foto: Tatiana Epifanova/123rf.com)(Foto: Tatiana Epifanova/123rf.com)

Am Sonntag, 21. Oktober, wurde gegen 23.25 Uhr ein VW-Kleintransporter auf der Kreisstraße KEH10 bei Hausen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

HAUSEN Das Fahrzeug fiel zunächst auf, da er mit lediglich 40 km/h auf der Kreisstraße zwischen Hausen und Mitterfecking unterwegs war. Bei der Kontrolle wurde sogleich deutlicher Alkoholgeruch beim 23-jährigen Kraftfahrer aus Rumänien wahrgenommen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte eine Alkoholisierung im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Zudem zeigte der Fahrer mit seiner ungewöhnlichen Fahrweise deutliche Anzeichen alkoholbedingter Ausfallerscheinungen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der Fahrzeugschlüssel und Führerschein wurden sichergestellt. Anschließend wurde eine Blutentnahme in der Goldberg-Klinik durchgeführt. Da der Beschuldigte keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, ordnete ein Jour-Staatsanwalt die Einbehaltung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 600 Euro an.


0 Kommentare