21.10.2018, 10:55 Uhr

Feuer Holzhütten und Wohnwagen abgebrannt – die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Freitagabend, 19. Oktober, gegen 21.50 Uhr, meldeten Autofahrer einen Brand in einem Waldstück bei Buxheim neben der Kreisstraße EI8.

BUXHEIM/LANDKREIS EICHSTÄTT In einem eingewachsenen Garten brannten mehrere Holzhütten, Holzunterstände und ein Wohnwagen. Kräfte der Feuerwehr Friedrichshofen löschten das Feuer. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. Nachdem vor Ort ein Kanister mit einer noch unbekannten Flüssigkeit sichergestellt wurde und der Wohnwagen nicht unmittelbar an den Holzaufbauen abgestellt war, ergaben sich Verdachtsmomente auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Weitere Feststellungen werden am Montag durch das zuständige Fachkommissariat getroffen.


0 Kommentare