26.09.2018, 13:37 Uhr

Verdacht auf Prellungen Radfahrerin übersieht Pkw – 18-Jährige verletzt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Mit dem Verdacht auf Prellungen am linken Bein musste am Dienstagmorgen, 25. September, eine Radfahrerin ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie bei der Überquerung der Nördlichen Ringstraße in Ingolstadt von einem Pkw erfasst worden war.

INGOLSTADT Eine18-jährige Schülerin aus Pakistan befuhr um 7.28 Uhr mit ihrem Fahrrad den Radweg der Regerstraße in Fahrtrichtung Nördliche Ringstraße. An der Nördlichen Ringstraße wollte die in Ingolstadt lebende Radfahrerin die vierspurige Straße an der dortigen Überquerungshilfe überqueren. Da sie den Abstand des von links kommenden Pkw falsch eingeschätzt hatte, fuhr sie, ohne zu zögern, über die Fahrbahn, direkt vor den von links auf dem linken Fahrstreifen kommenden Pkw Audi A3 einer 23-jährigen Ingolstädterin. Aus Sicht der Pkw-Fahrerin kam die Radfahrerin unter einer Baumgruppe hervor und querte ungebremst die Fahrbahn, weshalb sie es trotz sofortiger Vollbremsung nicht mehr schaffte, einen Zusammenstoß mit der Radfahrerin zu vermeiden. Durch den Zusammenprall stürzte die Radfahrerin zu Boden. Sie erlitt zum Glück nur eine Prellung am Bein und wurde vom BRK in ein nahes Krankenhaus gebracht. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwas über 1.000 Euro


0 Kommentare