23.09.2018, 14:12 Uhr

Zeugen gesucht Die Ingolstädter Polizei meldet zwei weitere Pkw-Aufbrüche

Foto: welcomia/123rf.com (Foto: welcomia/123rf.com)Foto: welcomia/123rf.com (Foto: welcomia/123rf.com)

Zusätzlich zu den bereits gemeldeten Pkw-Aufbrüchen wurden im Nachgang der PI Ingolstadt zwei weitere Einbrüche in geparkte Fahrzeuge bekannt, die sich im selben Tatzeitraum und ebenfalls im Ingolstädter Norden ereigneten.

INGOLSTADT Ein am Heydeckplatz abgestellter VW Passat wurde in der Zeit vom Freitagnachmittag bis Samstagmittag, 21. auf 22. September, aufgebrochen. Hierbei wurde die Scheibe der Beifahrertüre eingeschlagen. Da sich im Fahrzeug allerdings keine Wertsachen befanden, konnte der bislang unbekannte Täter lediglich zwei CDs erbeuten.

Ein weiteres Fahrzeug wurde ungefähr im selben Tatzeitraum in der Arndtstraße angegangen. Bei dem am Straßenrand geparkten Opel, Astra wurde ebenfalls das Beifahrerfenster eingeschlagen. Hier konnte der Täter jedoch neben Bargeld auch die Handtasche der Fahrzeughalterin mit ihren persönlichen Papieren erbeuten.

Die Polizei ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls. Zeugen, die sachdienliche Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0841/ 9343-2222 bei der Polizeiinspektion Ingolstadt zu melden.

Es wird hier nochmals darauf hingewiesen, keine Wertsachen im Fahrzeug liegen zu lassen, da diese einen besonderen Anreiz für die Täter darstellen. Weiterhin entsteht neben dem Entwendungsschaden oftmals auch ein erheblicher Sachschaden am Fahrzeug selbst. Weitere Hinweise rund um das Thema Einbruchschutz im Bereich Fahrzeug und Wohnung erhalten Interessierte auch im Internet unter www.k-einbruch.de, einer Internetseite der polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes.


0 Kommentare