23.09.2018, 12:50 Uhr

Fahren ohne Fahrerlaubnis Mofa auf bis 80 km/h hochgetunt

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Samstagabend, 22. September, gegen 21.30 Uhr, fiel einer Kelheimer Streifenbesatzung in der Regensburger Straße ein Roller auf, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war.

KELHEIM Auf die Frage nach dem Führerschein des 36-jährigen Sinzingers, antwortete dieser, dass er seine Mofa-Prüfbescheinigung vergessen habe. Diese berechtigt jedoch nur zum Führen von Krafträdern bis maximal 25 km/h. Nach genauerer Überprüfung stellte sich heraus, dass sich die Beamten nicht getäuscht hatten. Der Roller wurde einigen Modifizierungen unterzogen und fuhr bis zu 80 km/h. Den Verkehrssünder erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Auch ein eventuelles Versicherungsvergehen steht im Raum.


0 Kommentare