22.09.2018, 16:05 Uhr

Unfall auf der A93 Aufs Stauende aufgefahren –17.500 Euro Schaden

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Freitag, 21. September, gegen 12.45 Uhr, befuhr ein 50-jähriger aus Bad Gottleuba-Berggießhübel mit seinem Pkw die Autobahn A93 in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen den Ausfahrten Abensberg und Hausen fuhr er auf einen Kleintransporter auf.

ROHR Dieser wiederum wurde auf einen weiteren Kleintransporter geschoben. Zuvor staute sich der Verkehr an der genannten Örtlichkeit. Der Sachschaden beläuft sich geschätzt auf circa 17.500 Euro.


0 Kommentare