21.09.2018, 13:43 Uhr

Ermittlungen Unbekannte belästigen 25-Jährige und 76-Jährige sexuell

(Foto: FedericoC/123rf.com)(Foto: FedericoC/123rf.com)

Donnerstagvormittag und bereits am Mittwoch, 20. sowie 19. September, kam es im Stadtgebiet Ingolstadt zu zwei Fällen von sexueller Belästigung.

INGOLSTADT Kurz vor 11 Uhr am Donnerstag wurde eine 25-jährige Ingolstädterin in der Regensburger Straße in der Nähe eines Lebensmitteldiscounters von einem unbekannten Mann bedrängt. Nachdem die Frau aus dem Geschäft kam, soll der Mann sie zunächst von hinten am Oberkörper gepackt haben und sie zu sich gezogen haben. Der Mann ließ von der Frau ab, als diese laut um Hilfe rief. Er konnte unerkannt entkommen. Eine sofort eingeleitete Fahndung erbrachte keinen Erfolg. Die Polizei geht von einer sexuell motivierten Tat aus. Der Unbekannte war circa 1,80 Meter groß, circa 40 Jahre alt und schlank.

Der zweite Fall ereignete sich bereits am Mittwoch in einer Grünanlage an der Esplanade. Hier wurde eine 76-jährige Ingolstädterin von einem unbekannten Mann gepackt. Er zog die Frau zu sich und fing an sie auf Mund und Wangen zu küssen. Die Ingolstädterin wurde vom Täter so stark festgehalten, dass sie erst flüchten konnte, als er die Umklammerung löste. Der Mann verfolgte die Dame noch kurz, ehe sie sich in ihre Wohnung flüchten konnte. Der Fall wurde erst nachträglich am Folgetag bei der Polizeiinspektion Ingolstadt mitgeteilt. Die Frau konnte den Unbekannten wie folgt beschreiben: circa 1,65 Meter groß, circa 40 Jahre alt, sprach gebrochen Deutsch.

Die Polizei ermittelt wegen sexueller Belästigung, Beleidigung und Nötigung. Zeugen, die Angaben zu Tat und Täter machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0841/ 9343-2222 zu melden.


0 Kommentare