19.09.2018, 09:52 Uhr

5.000 Euro Schaden Frontalzusammenstoß – Mopedfahrer (17) hatte mehr als einen Schutzengel

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Großes Glück hatte am Dienstagnachmittag, 18. September, ein Mopedfahrer, der sich in Oberhaunstadt bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Pkw nur leichte Verletzungen zugezogen hat.

INGOLSTADT Die 50-jährige Unfallverursacherin aus dem Landkreis Eichstätt war mit ihrem Toyota auf der Hegnenbergstraße in Richtung Beilngrieser Straße unterwegs. Auf der Strecke musste sie wegen eines Anhängers, der ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt war, nach links auf die Gegenfahrspur ausweisen. Hierbei übersah sie ein entgegenkommendes Leichtkraftrad. Der 17-jährige Fahrer, der ebenfalls aus dem Landkreis Eichstätt stammt, vollzog noch eine Vollbremsung, konnte jedoch einen Frontalzusammenstoß nicht mehr gänzlich vermeiden. Er wurde auf die Motorhaube und in die Frontscheibe des entgegenkommenden Pkw geschleudert. Obwohl es durch den Aufprall zu erheblichen Beschädigungen am Toyota kam, zog der Jugendliche sich hierbei lediglich leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.


0 Kommentare