18.09.2018, 11:06 Uhr

Unfall bei Altmannstein Crash an der Kreuzung – eine Verletzte, 35.000 Euro Schaden

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Ein 54-Jähriger aus dem Gemeindebereich Altmannstein befuhr am Montag, 17. Juli, gegen 16.25 Uhr mit seinem Pkw die Staatsstraße 2231 von Mendorf in Richtung Viehhauser Kreisel, als es zum Unfall kam.

ALTMANNSTEIN/LANDKREIS EICHSTÄTT Der Mann wollte an der Abzweigung nach links in Richtung Steinsdorf abbiegen. Zeitgleich befuhr ein 43-Jähriger aus dem Gemeindebereich Oberdolling mit seinem Pkw die Gegenrichtung in Richtung Mendorf. Ebenso wollte zur gleichen Zeit eine 62-jährige Pkw-Führerin aus dem Gemeindebereich Neustadt an der Donau aus Richtung Steinsdorf kommend, nach links in die St. 2231 in Richtung Viehhauser Kreisel abbiegen, welche jedoch noch wartete, um den beiden anderen Pkw – Führern die Vorfahrt zu gewähren. Der 54-jährige Pkw-Führer aus Richtung Mendorf übersah beim Abbiegen nach links den entgegenkommenden Pkw des 43-Jährigen aus dem Gemeindebereich Oberdolling. Dieser konnte trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung eine Zusammenstoß nicht mehr verhindern und kollidierte mit dem abbiegenden Pkw des 54-Jährigen. Der Pkw von diesem wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen den Pkw der wartenden 62-Jährigen geschleudert. Die Beifahrerin des 54-Jährigen erlitt hierdurch glücklicherweise nur leichte Prellungen. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 35.000 Euro. Die Feuerwehren Sandersdorf und Mendorf regelten den Verkehr.


0 Kommentare