01.09.2018, 13:13 Uhr

Bürgertelefon weiter geschaltet Evakuierung nach Explosion in Vohburg aufgehoben – Katastrophenfall bleibt bestehen

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Das Landratsamt Pfaffenhofen an der Ilm teilt mit, dass die Evakuierung rund um das Unternehmen Bayernoil in Vohburg nach der verheerenden Explosion am Samstag, 1. September, seit 12 Uhr aufgehoben ist. Die evakuierten Personen können wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

VOHBURG/LANDKREIS PFAFFENHOFEN AN DER ILM Zudem kann bezüglich Schadstoffen in der Luft Entwarnung gegeben werden. Die Personen in den betroffenen Bereichen können die Häuser wieder verlassen. Die Personen in den Turnhallen können sich an die Ansprechpartner des BRK vor Ort wenden bezüglich der Rückfahrt in ihre Wohnungen. Die Polizei ist in den Gebieten, die evakuiert waren, auch weiterhin vor Ort, um die Sicherheit der Wohnungen zu gewährleisten.

Ein Bürgertelefon ist weiterhin eingerichtet und unter der Nummer 08441/ 27-260 erreichbar.

Achtung! Der Katastrophenfall ist nicht aufgehoben und bleibt bis auf Weiteres bestehen.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann war bereits vor Ort, um sich ein Bild von der Zerstörung zu machen.


0 Kommentare