30.08.2018, 11:34 Uhr

Brandursache noch unklar Brand einer Gaststätte in Ingolstadt – sieben Verletzte, 500.000 Euro Schaden

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Bei dem Brand eines Geschäfts- und Wohngebäudes im Ingolstädter Südwesten am Donnerstag, 30. August, kurz nach Mitternacht, wurden sieben Personen verletzt. Nach erster vorsichtiger Schätzung entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500.000 Euro.

INGOLSTADT Kurz nach Mitternacht wurden Polizei und Rettungsdienste zum Brand eines Mehrfamilienhauses, in dem sich im Erdgeschoss ein Speiselokal befindet, gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren starke Flammen und Rauchentwicklung zu sehen. Die meisten Bewohner des Hauses, überwiegend Beschäftigte des Lokals, hatten das Gebäude bereits selbständig verlassen.

Zwei Personen, die sich noch im Wohnbereich befanden, wurden von den Feuerwehrkräften schnell aus dem verrauchten Gebäude geholt. Drei Personen hatten sich zuvor bereits mit Sprüngen aus den oberen Etagen ins Freie gerettet, erlitten dabei jedoch diverse Brüche und wurden mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus verbracht. Die restlichen Bewohner wurden von den zahlreichen Rettungskräften von BRK und Johanniter versorgt. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden insgesamt sieben Personen (3 x Brüche, 4 x Rauchgasvergiftung) verletzt, vier davon mussten über Nacht im Krankenhaus verbleiben. Die restlichen 15 Bewohner konnten die Nacht in einer Unterkunft des BRK verbringen.

Das Feuer wurde von rund 40 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Ingolstadt und der Wehren Haunwöhr und Hundszell schnell unter Kontrolle gebracht. Erst gegen 04.30 Uhr waren auch die letzten Glutnester beseitigt und die Löscharbeiten konnten beendet werden.

Noch in der Nacht übernahm der Kriminaldauerdienst der Kripo Ingolstadt die Ermittlungen. Durch den Brand, der nach ersten Erkenntnissen im Küchenbereich ausbrach, wurde die komplette Küche sowie der Gastraum zerstört. Zudem wurde auch der darüber liegende Wohnbereich in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wird nach erster vorläufiger Einschätzung mit etwa 500.000 Euro beziffert.

Die Ermittlungen zur bislang noch nicht geklärten Brandursache werden im Laufe des Tages von den Brandermittlern der Kriminalpolizei Ingolstadt weitergeführt.

Hier geht‘s zur Meldung der Berufsfeuerwehr:

Brand in einer Gaststätte macht Wohnungen in dem Gebäude unbewohnbar


0 Kommentare