27.08.2018, 11:58 Uhr

Achse gebrochen Mit über 1,5 Promille auf der A9 einen Unfall gebaut

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein 52-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Eichstätt kam am Sonntag, 26. August, 19.30 Uhr, kurz vor der Anschlussstelle Manching mit den beiden rechten Rädern seines VW Passat nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte den Randstein.

A9/MANCHING Hierbei brach die Vorderachse an dem Pkw, der Fahrer konnte die Autobahn bei Manching jedoch noch verlassen und stellte das Fahrzeug auf einem nahegelegenen Parkplatz ab. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholbeeinflussung bei dem 52-jährigen festgestellt. Da ein Alkotest über 1,5 Promille ergab, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Schaden am VW Passat wird auf rund 7.000 Euro geschätzt.


0 Kommentare