26.08.2018, 20:46 Uhr

Ärger an der Gillamooswiese Mit einer Flasche zugeschlagen

(Foto: hsagencia/123RF)(Foto: hsagencia/123RF)

Am 25. und 26. August kam es an der Gillamooswiese in Abensberg zu zwei körperlichen Auseinandersetzungen.

ABENSBERG Zunächst gerieten ein 27-Jähriger aus Mallersdorf und ein 29-jähriger Asylbewerber aus Abensberg aneinander. Im Zuge dieser Auseinandersetzung schlug der 29-jährige Nigerianer mit einer Glasflasche auf den Rücken des Geschädigten ein. Der Aggressor konnte dann kurzzeitig durch Passanten zurückgehalten werden, bis er sich erneut losreißen konnte und seinem Opfer die Glasflasche auf den Hinterkopf schlug. Dadurch zerbrach die Flasche und der 27-Jährige erlitt eine Platzwunde. Er musste folglich in der Goldbergklinik in Kelheim behandelt werden. Da der Täter erheblich alkoholisiert war und sich weiterhin aggressiv verhielt, wurde er über Nacht in polizeilichen Gewahrsam genommen.

In den Sonntagmorgenstunden um 3 Uhr kam es dann zu einer weiteren Streiterei. Ein 18-jähriger Asylbewerber wurde auf der Gillamooswiese von einem 37-jährigen Landkreisbewohner attackiert. Er erlitt Verletzungen am Hals. Die genauen Hintergründe zu der Tat konnten bislang nicht ermittelt werden. Der Täter war erheblich alkoholisiert und verweigerte jegliche Kooperation vor Ort. Der Vorfall wurde von Zeugen beobachtet, die zeitnah zu dem Vorfall befragt werden.


0 Kommentare