23.08.2018, 14:10 Uhr

Widerstand geleistet 26-jähriger Ingolstädter geht auf Polizeibeamte los

(Foto: FedericoC/123rf.com)(Foto: FedericoC/123rf.com)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 22. auf 23. August, kam es in einem Parkhaus in der Straße „Am Westpark“ in Ingolstadt zu einem körperlichen Angriff auf Polizeibeamte.

INGOLSTADT Eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Ingolstadt wurde nach Mitteilung über einen aggressiven und herumschreienden Mann zum Parkhaus beordert. Bereits vor dem Aussteigen aus dem Dienstfahrzeug wurden die Beamten von dem 26-jährigen Ingolstädter mit dem erhobenen Mittelfinger beleidigt. Als die Polizisten den merkbar angetrunkenen Mann ansprachen, ging er unvermittelt auf diese los und versuchte mit Händen und Füßen auf sie einzuschlagen. Mit zwei weiteren Streifen konnte der Aggressor unter Kontrolle gebracht werden. Er wehrte sich dennoch weiter gegen seine Mitnahme zur Polizeidienststelle. Erst als er in die Ausnüchterungszelle gebracht war, beruhigte sich der Mann. Nur durch Glück wurde keiner der eingesetzten Beamten verletzt. Der Ingolstädter muss sich nun unter anderem wegen tätlichen Angriffs und Widerstands gegen Polizeibeamte, sowie wegen versuchter Körperverletzung verantworten.


0 Kommentare