23.08.2018, 09:49 Uhr

Landkreis Neuburg-Schrobenhausen Millionenschaden bei Großbrand einer landwirtschaftlichen Halle

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 22. auf 23. August, kam es zum Vollbrand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle bei Habertshausen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Nach erster Einschätzung liegt der Schaden deutlich im siebenstelligen Eurobereich. Personen wurden nicht verletzt.

GACHENBACH/LANDKREIS NEUBURG-SCHROBENHAUSEN Gegen 23 Uhr wurde der Polizei über die Integrierte Leitstelle der Brand einer landwirtschaftlichen Halle mitgeteilt. Bei den mehreren Stunden andauernden Löscharbeiten waren während der Nacht etwa 150 Kräfte der Feuerwehren Gachenbach, Peutenhausen, Schrobenhausen, Stockensau, Autenzell-Rettenbach, Aichach und Kühbach im Einsatz. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehren wurden die etwa 60 mal 20 Meter große Halle und die darin befindlichen diversen landwirtschaftlichen Maschinen fast komplett zerstört. Nach erster Einschätzung entstand Sachschaden im siebenstelligen Eurobereich. Personen wurden nicht verletzt. Neben den Einsatzkräften der Polizeiinspektion Schrobenhausen und den Feuerwehren waren auch zwei Rettungswagen des BRK und das THW Neuburg vor Ort.

Die weiteren Ermittlungen zur bislang noch ungeklärten Brandursache werden die Brandfahnder der Kriminalpolizei Ingolstadt im Laufe des heutigen Tages fortführen.


0 Kommentare