18.08.2018, 09:37 Uhr

30.000 Euro Sachschaden Trotz Gegenverkehrs nach links abgebogen – sechs Leichtverletzte, darunter vier kleine Kinder

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Ein 42-jähriger aus Ingolstadt fuhr am Freitag, 17. August, 10.20 Uhr, mit seinem Pkw Seat Alhambra auf der Bundesstraße B16 in Richtung Regensburg. Beim Abbiegen nach links in die Staatsstraße 2335 stieß er frontal mit der auf der B16 entgegenkommenden 35-Jährigen aus dem Landkreis Pfaffenhofen zusammen, die mit ihrem Pkw Seat Ibiza den Einmündungsbereich gerade aus überqueren wollte.

MANCHING Es wurden dabei beide Fahrzeugführer verletzt und auch die mitfahrenden Kinder im Alter zwischen sechs Monaten und fünf Jahren, es befanden sich jeweils zwei in jedem Pkw. Alle wurden zur ambulanten Behandlung in ein Ingolstädter Krankenhaus gebracht.

Es entstand ein Sachschaden von circa 30.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zur Absicherung der Unfallstelle, diese musste aufgrund der ausgelaufenen Betriebsstoffe gereinigt werden, war die Freiwillige Feuerwehr aus Manching vor Ort.


0 Kommentare