12.08.2018, 19:23 Uhr

Ursache für Feuer noch unklar Kellerbrand in Ingolstadt verursacht 50.000 Euro Schaden

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Im Keller eines Mehrfamilienhauses in Ingolstadt entstand in der vergangenen Nacht aus noch ungeklärter Ursache ein Brand, durch den Sachschaden von ca. 50.000 entstand.

INGOLSTADT Am Samstag, 11. August, kurz nach 23 Uhr bemerkte die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses am Äußeren Buxheimer Weg Rauchentwicklung aus dem Keller des Wohnhauses und alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei drang starker Rauch aus den Kellerfenstern des Gebäudes, woraufhin das Mehrfamilienhaus sowie vorsorglich auch die beiden benachbarten Wohnhäuser evakuiert wurden, um eine Gefährdung der Bewohner durch die Rauchgase zu vermeiden. Unter Einsatz von Atemschutz gelang es den Feuerwehreinsatzkräften, den Brandherd im Keller zu lokalisieren und das Feuer zu löschen. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen entstand ein Brandschaden von circa 50.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Der Ausgangspunkt des Feuers liegt nach ersten polizeilichen Feststellungen in einem der Kellerabteile. Die Ursache der Brandentstehung ist derzeit noch unklar. Hierzu folgen weitere Untersuchungen der Brandermittler der Kriminalpolizei Ingolstadt.

Hier geht‘s zur Meldung der Berufsfeuerwehr Ingolstadt:

Kellerbrand in Ingolstadt – 23 Bewohner mussten ihre Wohnungen vorübergehend verlassen


0 Kommentare