11.08.2018, 10:17 Uhr

Keine Verletzten Autofahrerin prallt gegen Bus – 40.000 Euro Schaden

(Foto: Seven Seas Creations/123rf.com)(Foto: Seven Seas Creations/123rf.com)

Eine 68-jährige aus Ingolstadt befuhr am Freitag, 10. August, 17.18 Uhr, mit ihren Pkw Audi Q 3 in Ingolstadt die Straße „Bei der Hollerstaude“ in Richtung Audi-Kreisel. Sie hatte an der Kreuzung zur Adam-Smith-Straße die Vorfahrt (Stopp-Schild) zu achten.

INGOLSTADT Unmittelbar nach dem Einfahren in den Kreuzungsbereich, um diesen geradeaus zu überqueren, stieß sie mit dem von links kommenden Linienbus zusammen. Sie fuhr frontal gegen die rechte Seite, im Bereich vor der ersten Ausstiegstüre, des mit circa zehn Fahrgästen besetzten Busses, den ein 45-Jähriger, ebenfalls aus Ingolstadt, lenkte. Verletzt wurde hierbei niemand, der Sachschaden betrug circa 40.000 Euro. Der Bus konnte seine Fahrt fortsetzten; für den Audi musste ein Abschleppdienst verständigt werden.


0 Kommentare