06.08.2018, 08:33 Uhr

Verwarnungen ausgesprochen Wildparker im Bereich der Kratzmühle beschäftigten die Polizei

(Foto: lev dolgachov/123rf.com)(Foto: lev dolgachov/123rf.com)

Übers Wochenende mussten durch die Polizei Beilngries 130 Verwarnungen mit Zahlungsaufforderung im Bereich der Kratzmühle ausgesprochen werden, da bei der Parkplatzsuche die Verkehrsregeln außer acht gelassen wurden.

KINDING/LANDKREIS EICHSTÄTT Einerseits wurde die Grünfläche nördlich des Parkplatzes in Richtung Beilngries verparkt. Des Weiteren wurde die Parallelstraße zur Staatsstraße in Pfraundorf auf beiden Seiten zugeparkt und der Busparkplatz am Parkplatz selbst mit Pkw zugestellt, dass ein Bus an der Staatsstraße halten musste. Bei den jeweiligen Verparkungen wurde immer die Grünfläche, welche an die Straße angrenzt, befahren. Dies ist kein Teil der Fahrbahn und darf deshalb von Kraftfahrzeugen nicht benutzt werden. Zudem waren zum Kontrollzeitpunkt immer auf der südlichen Seite in Richtung Kinding Parkplätze frei. Die Polizei Beilngries bittet alle Besucher, zukünftig die vorhandenen Parkplätze auszunutzen und nicht mehr in den Grünflächen zu parken.


0 Kommentare