01.08.2018, 14:46 Uhr

20.000 Euro Schaden Mann trennt sich von seiner Ehefrau – die setzt sein Auto in einem Wutanfall gegen eine Hausmauer

(Foto: www.FooTToo.de/123rf.com)(Foto: www.FooTToo.de/123rf.com)

Aufgrund eines Wutanfalls fuhr eine Frau in Langquaid mit ihrem Pkw absichtlich frontal gegen eine Hausmauer.

LANGQUAID Am Dienstag, 31. Juli, gegen 15 Uhr, teilte ein Mann seiner Ehefrau mit, dass er die Trennung möchte. Die Ehefrau war zu diesem Zeitpunkt bei Bekannten in Langquaid und bekam daraufhin einen Wutanfall. Die Frau stieg in das Fahrzeug, das auf ihren Ehemann zugelassen ist ein, legte den Gang ein und fuhr aus Zerstörungswut frontal gegen die Hausmauer. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 20.000 Euro.


0 Kommentare