01.08.2018, 10:21 Uhr

3.000 Euro Schaden Auffahrunfall in Mainburg – zwei Verletzte

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Am Dienstag, 31. Juli, um 18.10 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Mann aus Mainburg die Poststraße und hielt an, um zwei Fußgängern das Wechseln der Straßenseite zu ermöglichen. Eine Pkw-Fahrerin (22) aus Attenhofen übersah den stehenden Pkw, fuhr auf diesen auf und schob den stehenden Pkw gegen einen der beiden Fußgänger, der sich gerade vor dem Fahrzeug befand.

MAINBURG Der 57-Jährige aus München wurde dabei leicht verletzt und begab sich selbst zum Arzt. Ein dreijähriges Kind, dass sich in dem stehenden Pkw befand, wurde durch den Aufprall auch leicht verletzt und von den Eltern zum Arzt gebracht. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt circa 3.000 Euro.


0 Kommentare