29.07.2018, 21:00 Uhr

Unfall zwischen Hausen und Saalhaupt Pkw gerät auf der A93 ins Schleudern und kracht in die Mittelleitplanke

(Foto: Feuerwehr Langquaid)(Foto: Feuerwehr Langquaid)

Erneut kam es am Sonntag, 29. Juli, auf der A93 zu einem Verkehrsunfall, der einen Einsatz der Feuerwehr erforderte. Es war bereits der vierte Einsatz innerhalb von vier Tagen auf der A93 .

HAUSEN Die Alarmmeldung „Verkehrsunfall mehrere Pkw/Personen eingeklemmt“, die die Feuerwehr Langquaid um 16.22 Uhr erreichte, bestätigte sich glücklicherweise nicht, als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr an der Einsatzstelle zwischen Hausen und Saalhaupt eintrafen. Ein allein beteiligter Pkw war in Fahrtrichtung Regensburg unterwegs, als er aus noch nicht geklärten Gründen ins Schleudern kam und mit der Fahrzeugfront frontal in die Mittelleitplanke prallte. Anschließend wurde der völlig zerstörte Pkw zurückgeschleudert und blieb anschließend auf dem Standstreifen liegen. Der verletzte Fahrzeuglenker wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Die Besatzung des Rettungshubschraubers musste nicht eingreifen und konnte die Einsatzstelle gleich wieder verlassen. Die Feuerwehren reinigten die Fahrbahn und übernahmen die Verkehrsabsicherung.

Im Einsatz waren die Wehren aus Langquaid, Hausen und Teugn.


0 Kommentare