29.07.2018, 11:36 Uhr

Unfall in Wolnzach Knapp 2,8 Promille – 60-Jähriger prallt mit seinem Fahrrad gegen den Randstein

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Samstagnachmittag, 28. Juli, 16. 40 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall mit einem gestürzten Radfahrer mitgeteilt.

WOLNZACH Die Unfallörtlichkeit befand sich auf der Wolnzacher Straße in Gosseltshausen, kurz vor dem Bahngleis von der Staatsstraße her kommend. Zwei Pkw-Lenkern, die von Gosseltshausen kommend in Richtung Staatsstraße unterwegs waren, kam ein Radfahrer entgegen, der höchst unsicher fuhr und in Schlangenlinien unterwegs war. Plötzlich lenkte er sein Rad auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen den Randstein, weswegen er zu Sturz kam. Der Grund hierfür stellte sich bei der Unfallaufnahme recht schnell heraus, der 60-jährige Radfahrer war mit knapp 2,8 Promille unterwegs. Der hinzugerufene Rettungsdienst konnte keine nennenswerten Verletzungen bei dem Mann feststellen. Nach erfolgter Blutentnahme musste der 60-jährige wohnsitzlose, polnische Staatsangehörige seinen Rausch bei der Inspektion in Geisenfeld ausschlafen.


0 Kommentare