29.07.2018, 11:14 Uhr

Arbeitsunfall Großeinsatz im Kelheimer Einkaufszentrum – Epoxidharz entpuppt sich als harmlos

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf)

Gegen 19.20 Uhr kam es am Samstag, 28. Juli, im Einkaufszentrum in Kelheim zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte.

KELHEIM Durch zwei Bodenleger wurden in einer Drogerie Ausbesserungsarbeiten durchgeführt. Einer der Arbeiter schüttete sich dabei versehentlich sogenanntes Epoxidharz, ein Kunstharz, über die Hand. Da zu Beginn nicht klar war, um welchen Stoff es sich handelt und ob und welche Gefahr von diesem ausgeht, wurde Rettungsdienst samt Rettungshubschrauber, Feuerwehr und Polizei alarmiert. Nach kurzer Zeit konnte jedoch Entwarnung gegeben werden, da das Harz in der Handhabung ungefährlich ist. Verletzt wurde niemand. Durch das auf dem Boden erstarrte Harz entstand lediglich ein Sachschaden im niedrigen vierstelligen Euro-Bereich.


0 Kommentare