20.07.2018, 13:24 Uhr

Verkehrsunfall Da hats gekracht – Sattelzug wechselt die Spur ohne Rücksicht auf Verluste

(Foto: Radisa Zivkovic/123rf.com)(Foto: Radisa Zivkovic/123rf.com)

Auslöser für einen Verkehrsunfall am Donnerstagabend, 19. Juli, um 20 Uhr, mit einer leicht verletzten Fahrerin (59) eines Pkw, Mazda, auf der A93, Fahrtrichtung Holledau, auf Höhe Stegen war ein abrupter Fahrstreifenwechsel eines tschechischen Sattelzuges.

ROHR Der Sattelzug mit gelbem Auflieger wechselte unvermittelt auf die linke Fahrspur, ohne auf zwei nachfolgende Pkw zu achten. Um ein Auffahren zu vermeiden, bremste die Fahrerin des hinteren Pkw stark ab, kam ins Schleudern und prallte mit ihrem Fahrzeug in die Mittelleitplanke. Sie wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus Kelheim verbracht. Am Pkw entstand ein Schaden von circa 4.000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke wird auf circa 1.000 Euro geschätzt. Der Fahrer des unfallverursachenden Sattelzuges setzte seine Fahrt unvermindert fort. Zu dem Fahrzeug ist nichts Weiteres bekannt.


0 Kommentare