11.07.2018, 12:57 Uhr

Zwischenbilanz für 2018 Stärkstes erstes Halbjahr seit zehn Jahren – Bad Gögging ist bei Touristen beliebt

Die Tourist-Information Bad Gögging zieht für das erste Halbjahr 2018 eine positive Bilanz und blickt optimistisch in die Zukunft. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging)Die Tourist-Information Bad Gögging zieht für das erste Halbjahr 2018 eine positive Bilanz und blickt optimistisch in die Zukunft. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging)

Die Tourist-Information Bad Gögging zieht für das erste Halbjahr 2018 eine positive Bilanz.

BAD GÖGGING Seit 2011 sind Gäste- und Übernachtungszahlen in Bad Gögging kontinuierlich gestiegen. Die Tourist-Information Bad Gögging zieht auch für das erste Halbjahr 2018 eine positive Bilanz: Von Januar bis Juni 2018 stieg die Zahl der Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr um 3,03 % auf 230.221 Übernachtungen. Ein Niveau, das zuletzt 2008 erreicht wurde. Die Anzahl der Gäste, die am Ort übernachteten, stieg um 3,3 Prozent auf 53.675.

„Das Jahr 2018 hält sich im ersten Halbjahr auf hohem Niveau, wenngleich mit monatlichen Schwankungen. Es sind zusammengefasst solide Zahlen, über die wir uns sehr freuen“, bilanziert Tourismus-Managerin Astrid Rundler. Bad Gögging verzeichnet mit jährlich rund 480.000 Übernachtungen rund 53 Prozent der gesamten Übernachtungen im Landkreis Kelheim.

„Bad Gögging ist beliebt, besonders bei Gästen aus Bayern,“ erklärt Rundler. Um den Trend der steigenden Gäste- und Übernachtungszahlen fortzuschreiben setzt man in der Tourist-Information Bad Gögging nicht nur auf regionale Werbung, sondern hat in diesem Jahr die Marketingmaßnahmen deutschlandweit ausgeweitet. Besonders stark fokussiert man sich in 2018 in Sachen Pressearbeit, Anzeigen- und Online-Werbung auf Gäste aus NRW. Die vielen Anfragen aus diesem Raum zeigen, dass wir dort noch großes ungenutztes Potential haben. In der Tourist-Information Bad Gögging sieht man daher optimistisch in die Zukunft. „Zudem sind wir alle überzeugt, dass die anstehende BR Radltour für Bad Gögging eine Großveranstaltung ist, deren Werbewirksamkeit unbezahlbar ist und welche uns noch lange eine positive Berichterstattung bescheren wird und somit auch viele neue Gäste nach Bad Gögging bringen wird,“ so Rundler.

2019 kündigen sich weitere Meilensteine in der Bad Gögginger Tourismusentwicklung an: Mit der Eröffnung der Passauer Wolf Fachklinik Bad Gögging und der Premium-Reha der Römerbadklinik mit einer zusätzlichen Kapazität von insgesamt 215 Betten, steigt die Gesamtzahl an Betten auf 2.575. 2019 wird zudem ein besonderes Jahr für den Kurort. Seit 100 Jahren darf Bad Gögging dann den Titel „Bad“ im Ortsnamen tragen. Dass man dieses Ereignis als 100 Jahre altes staatlich anerkanntes Heilbad mit vielen Aktivitäten das ganze Jahr über feiert, steht für alle Beteiligten außer Frage.


0 Kommentare