07.07.2018, 23:14 Uhr

Eisenkonstruktion fiel um Betriebsunfall auf einer Großbaustelle – 37-jähriger Eisenflechter wird schwer verletzt

(Foto: huettenhoelscher/123RF)(Foto: huettenhoelscher/123RF)

An der Großbaustelle auf dem ehemaligen Gießereigelände an der Roßmühlstraße in Ingolstadt kam es am Samstagnachmittag, 7. Juli, zu einem Arbeitsunfall, bei dem ein 37-jähriger Eisenflechter schwer verletzt wurde.

INGOLSTADT Zur Unfallzeit, gegen 13.30 Uhr, war der verunglückte 37-jährige bosnische Staatsbürger in einer Baugrube mit Eisenflechtarbeiten beschäftigt. Aus noch ungeklärter Ursache kippte eine massive Eisenkonstruktion um und fiel auf den Eisenflechter. Arbeitskollegen des Verunglückten verständigten sofort den Rettungsdienst. Der unter dem Eisen eingeklemmte Arbeiter wurde von der Feuerwehr befreit und mit schweren Verletzungen ins Klinikum Ingolstadt eingeliefert.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur bislang nicht geklärten Unfallursache übernommen. Bei der ersten Befundaufnahme durch Beamte des Kriminaldauerdienstes ergaben sich bislang keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden. Die Arbeiten an der Unglücksstelle wurden unterbrochen. Die zuständige Berufsgenossenschaft wird verständigt.


0 Kommentare