05.07.2018, 18:25 Uhr

Kontrollen in Ingolstadt Betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

(Foto: tom19275/123RF)(Foto: tom19275/123RF)

Am Mittwoch, 4. Juli, wurden durch die Polizeiinspektion Ingolstadt zwei betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

INGOLSTADT Kurz vor 21 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen 60-jährigen Stammhamer, der mit seinem Audi die Asamstraße befuhr. Zuvor war er durch unsichere Fahrweise aufgefallen. Bei der Kontrolle konnten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer feststellen. Bei einem Test erzielte der Audifahrer einen Wert von knapp unter 2,4 Promille. Er musste sein Auto stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Außerdem musste er seinen Führerschein sofort abgeben. Gegen den 60-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Um 23 Uhr wurde ein 58-jähriger aus Dieburg in Hessen, der mit seinem Audi auf der Münchener Straße unterwegs war, durch die Polizei angehalten und kontrolliert. Auch hier wurde Alkoholgeruch beim Fahrer festgestellt. Bei einem Test brachte es der Audifahrer auf einen Wert von 0,68 Promille. Die Weiterfahrt wurde durch die Polizeibeamten unterbunden. Den 58-Jährigen erwarten nun neben einem Fahrverbot von mindestens einem Monat und einer Geldbuße auch Punkte in Flensburg.


0 Kommentare