05.07.2018, 12:45 Uhr

Fahrt mit Sondersignalen Fahrer eines Rettungswagens muss ausweichen und touchiert Verkehrszeichen

(Foto: teka77/123RF)(Foto: teka77/123RF)

Am Mittwochvormittag (04.07.18) ereignete sich in der Regensburger Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Rettungswagen, welcher mit Sondersignalen fuhr.

NEUSTADT AN DER DONAU Der Rettungswagen war mit Sondersignalen auf der Regensburger Straße stadtauswärts während einer Einsatzfahrt unterwegs. Ein vor ihm fahrender Pkw bemerkte die Sondersignale, verlangsamte seine Geschwindigkeit und fuhr an das rechte Fahrbahnbankett heran, um den Rettungswagen vorbeizulassen. Der Fahrer eines VW Golf, der hinter dem haltendenden Pkw fuhr, überholte aber den haltenden Pkw im gleichen Zeitpunkt, als der Rettungswagen von hinten kam. Um eine Kollision mit dem überholenden Pkw zu verhindern, wich der Fahrer des Rettungswagens reaktionsschnell auf den Radweg aus. Dabei touchierte er ein Verkehrsschild, was einen Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro nach sich zog. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.


0 Kommentare