03.07.2018, 09:43 Uhr

Unfall bei Kösching 30-Jähriger prallt mit seinem Auto gegen ein Verkehrszeichen – Fahrzeug geht in Flammen auf

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Völlig ausgebrannt ist am Montagabend, 2. Juli, ein Pkw der am Interpark in Kösching eine Kreisverkehrsinsel überfahren hatte und unmittelbar danach Feuer fing.

KÖSCHING/LANDKREIS EICHSTÄTT Der Ingolstädter Fahrzeugführer war gegen 21 Uhr auf der Staatsstraße 2335 von Desching kommend in Richtung Interpark unterwegs. Dort überfuhr er geradlinig die Insel des Kreisverkehrs auf Höhe Kopernikusstraße/Dieselstraße und kollidierte auf der gegenüberliegenden Seite mit einem Lichtmast und einem Verkehrszeichen. Unmittelbar nach dem Anstoß fing das Fahrzeug vom Motorraum beginnend Feuer. Kurze Zeit darauf brannte der komplette Pkw. Der 30-jährige Fahrer konnte vorher selbständig aussteigen. Er hatte lediglich leichte Verletzungen erlitten, sodass eine Versorgung durch den Rettungsdienst vor Ort ausreichend war. Die Feuerwehr Kösching löschte den in Vollbrand stehenden Pkw, der im Anschluss durch einen Abschleppdienst geborgen wurde. Der Gesamtsachschaden wurde auf rund 6.500 Euro geschätzt.


0 Kommentare