26.06.2018, 11:39 Uhr

Drei Verletzte 51-Jähriger kann trotz Vollbremsung Frontalzusammenstoß nicht mehr verhindern.

(Foto: teka77/123RF)(Foto: teka77/123RF)

Eine 79-jährige Landkreisbewohnerin überholte am Montag, 25. Juni, 10.30 Uhr, auf der Bundesstraße B16a zwischen Vohburg und Großmehring mit ihrem BMW 2.2-Tourer einen Lkw. Sie übersah einen entgegenkommenden Audi A2, den ein 51-jähriger Ingolstädter lenkte.

VOHBURG Dank einer Vollbremsung des Audi-Fahrers mit einer Blockierspur von knapp 40 Metern konnte die Wucht des Frontalzusammenstoßes auf dem Fahrstreifen des Audi gemindert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Der Audi-Fahrer, die Unfallverursacherin und deren Beifahrer, der 85-jährige Gatte, erlitten jeweils „nur“ Gurtprellungen, da sie alle drei angeschnallt waren. Alle Drei wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die B16a wurde für die Dauer der Unfallaufnahme halbseitig gesperrt; es war die Feuerwehr Vohburg mit elf Mann eingesetzt.


0 Kommentare