24.06.2018, 11:54 Uhr

Kontrolle in Ingolstadt Riedenburger saß mit 1,3 Promille am Steuer seines Autos

(Foto: lev dolgachov/123rf.com)(Foto: lev dolgachov/123rf.com)

Am Freitag, 22. Juni, 23.40 Uhr, zog die Polizei in Ingolstadt einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr.

INGOLSTADT Kurz vor Mitternacht wurde ein 37 Jahre alter Riedenburger mit seinem Audi A4 in der Ingolstädter Luftgasse einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei nahm die Polizeistreife beim Fahrer Alkoholgeruch wahr. Neben dem Fahrersitz stand eine halbvolle Bierflasche. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille beim Fahrzeugführer. Dieser musste sich daher einer Blutentnahme unterziehen und seinen Audi stehen lassen. Des Weiteren wurde sein Führerschein sichergestellt. Der Riedenburger muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr strafrechtlich verantworten.


0 Kommentare