22.06.2018, 16:03 Uhr

Crash Knapp 2,5 Promille – 30-Jähriger verursacht Unfall

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Donnerstagnachmittag, 21. Juni, kam es auf der Goethestraße in Ingolstadt zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

INGOLSTADT Gegen 15.40 Uhr befuhr ein 30-jähriger aus Meitingen mit seinem VW die Goethestraße stadtauswärts und wollte an der Kreuzung zur Schillerstraße nach links in Richtung Theodor-Heuss-Str. abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 49-jährigen VW-Fahrer aus Ingolstadt, der die Kreuzung geradeaus in stadteinwärtiger Richtung überqueren wollte. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos. Der 49-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Bei der Unfallaufnahme stellte die hinzugerufene Polizei Alkoholgeruch bei dem 30-jährigen Unfallverursacher fest. Bei einem Alkoholtest brachte er es auf einen Wert von knapp 2,5 Promille. Er musste sich im Anschluss an die Unfallaufnahme einer Blutentnahme unterziehen. Außerdem musste er seinen Führerschein sofort abgeben. Die unfallbeteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 15.000 Euro. Der Meitinger muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.


0 Kommentare