21.06.2018, 13:15 Uhr

Geschwindigkeitsmessungen Mit 122 km/h über die B16 gedonnert

(Foto: mino21/123RF)(Foto: mino21/123RF)

Am Dienstag, 19. Juni, führte die Verkehrspolizei Landshut Geschwindigkeitsmessungen im Bereich Saal auf der B16 durch. Zwischen 8.40 und 12 Uhr wurden insgesamt 549 Fahrzeuge gemessen, welche in Fahrtrichtung Regensburg unterwegs waren.

BAD ABBACH/SAAL AN DER DONAU Bei erlaubten 70 km/h durchfuhr der Schnellste die Kontrollstelle mit 100 km/h. Insgesamt wurden 20 Fahrzeuge beanstandet und 8 Fahrzeuge befanden sich im Anzeigenbereich. Zwischen 13:15 Uhr und 21:00 Uhr wurden in derselben Messstelle 3490 Fahrzeuge gemessen. Spitzenreiter war hier ein Fahrzeug mit 108 km/h. 63 Fahrzeuge wurden insgesamt beanstandet und 25 Fahrzeuge wurden angezeigt.

Zwischen 22 Uhr am Dienstag und 4.48 Uhr am Mittwoch, 20. Juni, wurde außerdem im Bereich Bad Abbach auf der Bundesstraße B16 eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. In diesem Zeitraum wurden 421 Fahrzeuge in Fahrtrichtung Regensburg gemessen. Bei erlaubten 70 km/h durchfuhren 35 Fahrzeuge die Messstelle mit überhöhter Geschwindigkeit. 13 Fahrzeuge befanden sich im Anzeigenbereich. Der schnellste Verkehrsteilnehmer wurde mit 122 km/h gemessen. Hierfür wird ein Bußgeld in Höhe von 240 Euro fällig und zieht ein einmonatiges Fahrverbot nach sich.


0 Kommentare