19.06.2018, 12:44 Uhr

Untersuchungshaft Er dealte möglicherweise mit Drogen – Asylbewerber festgenommen

(Foto: jarino47/123RF)(Foto: jarino47/123RF)

Ein 40-jähriger nigerianischer Asylbewerber widersetzte sich vergangenen Samstagabend vor der Asylbewerberunterkunft in der Marie Curie Straße in Ingolstadt einer Polizeikontrolle und flüchtete zu Fuß über die Bahnlinie in Richtung Kleingartenanlage Fort Wrede.

INGOLSTADT Mit Unterstützung der örtlichen Streifen, eines Diensthundes und eines Polizeihubschraubers mit Wärmebildkamera gelang es den Zivilfahndern den Flüchtigen im Rahmen der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung im Uferschlamm nahe der Schrebergärten zu lokalisieren und anschließend festzunehmen. Bei einer anschließenden Durchsuchung des Flüchtigen und dessen mitgeführten Gegenständen konnten über 200 Gramm Marihuana und mehrere tausend Euro sichergestellt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde der festgenommene Asylbewerber wegen Verdachts des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft für den 40-Jährigen an.


0 Kommentare