18.06.2018, 12:54 Uhr

Den Eltern übergeben Wilde Verfolgungsjagd wegen zwei Joints – 17-jähriger Azubi flüchtet vor der Polizei

(Foto: wollertz/123rf.com)(Foto: wollertz/123rf.com)

Ein 17-jähriger Auszubildender sollte von der Polizei einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Er flüchtete jedoch auf seinem Leichtkraftrad vor der Polizei durch ein Wohngebiet in Wolnzach und konnte die Polizei über einen Park fahrend zunächst abschütteln.

WOLNZACH Im Rahmen der Bereichs-Fahndung wurde der Fahrer samt Kleinkraftrad im Waldgebiet bei Wolnzach nahe der Staatsstraße 2049 von der Streife gestellt. Ein Drogenschnelltest ergab den Einfluss von Drogen; der Jugendliche gab zu, tags zuvor Joints geraucht zu haben. Deswegen wurde bei dem Jugendlichen eine Blutentnahme durchgeführt; danach wurden die Eltern verständigt und der junge Mann von der Polizei entlassen. Bei der Flucht vor der Polizei konnte das Kennzeichen nicht abgelesen werden, da dieses hochgebogen war. Deswegen ermittelt die Polizei auch wegen Kennzeichenmissbrauchs.


0 Kommentare