02.06.2018, 10:11 Uhr

Schwerer Unfall in Kösching Linksabbieger kollidiert frontal mit dem Gegenverkehr

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Eine 27-jährige Angestellte aus dem südlichen Landkreis Eichstätt befuhr am Freitag, 1. Juni, gegen 13 Uhr die Kreisstraße EI34 von Kösching in Richtung Kasing und wollte an der Einmündung zur Andreas-Schmeller-Straße in die selbige nach links abbiegen. Zeitgleich befuhr eine 39-jährige Schlosserin, ebenfalls aus dem südlichen Landkreis Eichstätt stammende Pkw-Fahrerin die Kreisstraße in entgegengesetzter Richtung und es kam zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge.

KÖSCHING/LANDKREIS EICHSTÄTT Das Fahrzeug der Unfallverursacherin blieb total beschädigt auf der Kreisstraße liegen, der Pkw der 39-Jährigen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Straßengraben zum Stehen.

Durch das Unfallgeschehen wurde die Unfallverursacherin mittelschwer verletzt, die Unfallgegnerin und ihre 1-5jährige Beifahrerin wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert. Beide Fahrzeuge wurden durch das Unfallgeschehen erheblich beschädigt, der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 20.000 Euro, die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden von einem verständigten Abschleppunternehmen geborgen. Für die Unfallaufnahme, Bergung und Reinigung der Unfallstelle musste die Kreisstraße zwischen Kösching und Kasing in etwa für 1,5 Stunden total gesperrt werden. Neben dem Rettungsdienst war die Freiwillige Feuerwehr Kösching mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.


0 Kommentare