24.05.2018, 14:03 Uhr

Betriebsunfall Frau wird in einem Fahrsimulator auf dem Pfingstvolksfest in Neustadt schwer verletzt

(Foto: teka77/123rf.com)(Foto: teka77/123rf.com)

Eine nachträgliche Anzeigenaufnahme im Zusammenhang mit dem Pfingstvolksfest in Neustadt an der Donau erfolgte am Montag, 21. Mai, bei den eingesetzten Polizeibeamten vor Ort.

NEUSTADT AN DER DONAU Am Vortag befand sich der Anzeigeerstatter mit seiner Ehefrau und seinen beiden Kindern auf dem Festplatz und sie beabsichtigten, alle mit dem Fahrsimulator zu fahren. Fest steht, dass die Geschädigte noch stand, als sich die Türe schloss. Hierbei wurde sie schwer am Kopf verletzt und musste stationär in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Umstände, wie es zu diesem Unfall kommen konnte, sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen bei der PI Kelheim. Ein technischer Defekt am Fahrsimulator kann jedoch ausgeschlossen werden.

Gegen den verantwortlichen Schausteller wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.


0 Kommentare