19.05.2018, 13:26 Uhr

Gefährliche Körperverletzung Die Polizei ermittelt zu einer Schlägerei auf dem Pfingstvolksfest in Ingolstadt

(Foto: rudall30/123rf.com)(Foto: rudall30/123rf.com)

Bei gutem Wetter war reger Betrieb auf dem Festgelände in Ingolstadt am Eröffnungstag, Donnerstag, 17. Mai. Gemessen am Besucheraufkommen verlief der Freitag, 18. mai, weitgehend friedlich.

INGOLSTADT Im Verlauf des Abends kam es zwischen vier männlichen Personen auf dem Volksfestgelände zu einer Streitigkeit. Während des Verlaufs dieser Streitigkeit schlug ein Beteiligter einem anderen mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Beide Kontrahenten gingen im Anschluss daran zu Boden, wo die Rangelei weiter ging. Der Bekannte der Person, welche mit den Schlägen anfing, trat daraufhin auf den Geschädigten mit Füßen ein. Im Anschluss daran wurden die Personen durch Mitarbeiter der vor Ort befindlichen Security voneinander getrennt. Der ursprüngliche „Schläger“ flüchtete von der Tatörtlichkeit und konnte jedoch durch eine Streifenbesatzung gestellt werden. Alle Personen waren alkoholisiert.

Die Beteiligten Personen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.


0 Kommentare