14.05.2018, 15:36 Uhr

Strafanzeige Spiritus in den Grill geschüttet – Stichflamme verbrennt 28-Jährigem das Gesicht

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Kurz nach 14 Uhr am Sonntagnachmittag, 13. Mai, hatte ein 41-jähriger Mann aus Pförring, der sich zusammen mit zwei Männern aus Ingolstadt beim Grillen in einer Grünanlage im Ingolstädter Südwesten, versucht, den Grill mit Spiritus schneller zum Brennen zu bringen.

INGOLSTADT Als er den Spiritus in den Grill schüttete, entstand eine Stichflamme, die den 41-Jährigen selbst leicht an den Händen verletzte. Außerdem erlitt sein 28-jähriger Begleiter im Gesicht Verbrennungen zweiten Grades. Er musste mit dem angeforderten Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik in München geflogen werden. Den Pförringer erwartet nun eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.


0 Kommentare