14.05.2018, 09:37 Uhr

Nicht aufgepasst Während der Unfallaufnahme krachte es gleich ein zweites Mal

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Vom Parkplatz eines Gasthauses in Denkendorf wollte ein 48-jähriger Regenstaufer gegen 15 Uhr mit seine Ford Kuga in die Hauptstraße Richtung Autobahn einbiegen. Hierbei übersah er den Renault eines 27-jährigen Kipfenbergers.

DENKENDORF/LANDKREIS EICHSTÄTT Durch den Aufprall barst die Seitenscheibe des Renault, wodurch die Scherben leichte Schnittwunden beim Fahrer verursachten. Ein Rettungsdienst war jedoch nicht erforderlich. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 4.000 Euro.

Noch während der Unfallaufnahme kam es zu Stauungen auf der Fahrbahn. Auch die Fahrerin eines schwarzen Audi musste kurzzeitig anhalten. Als sie merkte, dass vor ihr auf der Straße Glasscherben liegen, wollte sie offensichtlich selbigen ausweichen und setzte hierfür ein Stück zurück. Dort stand allerdings schon ein 17-jähriger mit seinem Leichtkraftrad. Durch das Rückwärtsrangieren touchierte die Audi-Lenkerin das Kraftrad an der vorderen Gabel und verursachte hierbei einen Schaden von circa 500 Euro. Trotzdem setzte sie ihre Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Da das Kennzeichen bekannt ist, erwartet die Fahrerin nun ein Verfahren wegen Verkehrsunfallfluchts.


0 Kommentare