13.05.2018, 08:58 Uhr

Unfallflucht Beim Ausparken Auto beschädigt – Unfallfahrer zeigt sich uneinsichtig

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Sein ganz eigenes Rechtsverständnis hatte ein Rentner aus dem Gemeindebereich Kipfenberg, als er gegen 17.10 Uhr beim Ausparken aus einer Parklücke den Pkw eines 32-jährigen Touristen touchierte.

KIPFENBERG/LANDKREIS EICHSTÄTT Bei der anschließenden Diskussion erklärte sich der Rentner für unschuldig und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Personalien zu hinterlassen. Dass er bei dem Unfall einen Gesamtschaden von circa 2.500 Euro verursachte, weil er die hintere rechte Seitentüre seines Unfallgegners demolierte, sah er nicht ein. Er war der Überzeugung, dass auch der 32-jährige hätte besser aufpassen können. Auch die Bemühungen der Polizei, die ihn im Anschluss zu Hause aufsuchten, blieben erfolglos. Als Folge sieht er sich nun mit einem Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort konfrontiert.


0 Kommentare