12.05.2018, 13:58 Uhr

Gefährliche Körperverletzung 29-jähriger Afghane wird von vier Afrikanern attackiert

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Ein 29-Jähriger aus Afghanistan erstattete bei der PI Geisenfeld am späten Freitagabend, 11. Mai, Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

GEISENFELD Er sei mit dem Linienbus von Ingolstadt nach Geisenfeld gefahren, dort hätte es einen zunächst verbalen Streit mit vier Afrikanern gegeben. Als alle Beteiligten gegen 20.45 Uhr an der Bushaltestelle vor der Patriotstellung ausgestiegen waren, wurde der Geschädigte von einem der Täter festgehalten, während die anderen gemeinschaftlich auf ihn einschlugen. Einer der Täter hätte ihm einen Kopfstoß gegen die Nase verpasst. Der Afghane wurde dadurch im Gesicht verletzt, ferner wurde bei der Auseinandersetzung sein T-Shirt zerrissen. Laut Angaben des Geschädigten soll es sich bei den Tätern um Nigerianer handeln, die ebenfalls in der Gemeinschaftsunterkunft wohnen. Grund der Auseinandersetzung sei offenbar die Herkunft des Geschädigten gewesen.

Die Polizei Geisenfeld ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.


0 Kommentare