08.05.2018, 13:08 Uhr

Unfallflucht Autofahrer musste Motorrad ausweichen – 2.500 Euro Schaden

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Montagvormittag, 7. Mai, ereignete sich auf der Bundesstraße B16 im Bereich der Autobahn A9 an der Anschlussstelle Manching ein Verkehrsunfall , bei dem der Verursacher flüchtete.

MANCHING Gegen 11 Uhr befuhr ein 28-jähriger Ingolstädter mit seinem VW die B16 auf Höhe der Autobahnauffahrt Manching in Richtung Neuburg. Ihm entgegen kam ein Motorradfahrer, der gerade einen anderen Verkehrsteilnehmer überholte. Um eine Kollision mit dem Motorradfahrer zu verhindern, musste der VW-Fahrer nach rechts ausweichen. Hierbei fuhr er gegen die Leitplanke. Der Motorradfahrer flüchtete im Anschluss unerkannt. Durch den Zusammenprall mit der Leitplanke entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 2.500 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, die Angaben zum geflüchteten Motorradfahrer machen können, sich unter der Telefonnummer 0841/ 9343-2100 zu melden.


0 Kommentare