04.05.2018, 00:05 Uhr

Wenig Beanstandungen Beilngrieser Polizei zieht positive Bilanz zu Radarkontrollen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Verkehrspolizei Ingolstadt hat am Mittwoch, 2. Mai, zwischen 11 und 14 Uhr in der Ortsmitte von Dörndorf eine Radarkontrolle durchgeführt. Bei einem Fahrzeugdurchlauf von 418 Fahrzeugen wurde lediglich ein Pkw-Fahrer verwarnt da er bei erlaubten 50 km/h mit 65 km/h gemessen wurde.

DENKENDORF/LANDKREIS EICHSTÄTT Genauso positiv aus polizeilicher Sicht verlief eine Messung am selben Tag zwischen 14.45 und 17.15 Uhr. Diese fand in Grampersdorf, Landstraße (innerorts) statt. Hier mussten bei einem Fahrzeugdurchlauf von 800 Fahrzeugen nur vier Fahrzeugführer verwarnt werden. Der schnellste Fahrzeuglenker wurde hier bei erlaubten 50 km/h mit 73 km/h gemessen.


0 Kommentare