25.04.2018, 22:31 Uhr

Schwerer Unfall in Manching Fahrschüler fährt mit dem Krad auf einen Pkw auf und verletzt sich schwer

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Am frühen Mittwochabend, 25. April, gegen 17.15 Uhr befuhr ein 16-jähriger Fahrschüler mit seinem Krad die Manchinger Straße in Manching stadtauswärts. An der Einmündung zur Staatsstraße 2335 bog dieser in selbige ab. In der Folge kam es zum Unfall.

MANCHING/LANDKREIS EICHSTÄTT Der nachfolgende Fahrlehrer musste mit dem Pkw verkehrsbedingt warten, um Gegenverkehr durchfahren zu lassen. Zwischenzeitlich setzte der Fahrschüler seine Fahrt fort und übersah augenscheinlich einen vor ihm wartenden Pkw, welcher links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen wollte. Der Kradfahrer fuhr dem Pkw auf, woraufhin er zu Sturz kam. Der Kradfahrer wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum verbracht, die 52-jährige Pkw-Fahrerin wurde nicht verletzt. Es ist ein Sachschaden in Höhe von 12.500 Euro entstanden.


0 Kommentare