22.04.2018, 19:59 Uhr

Er war mit dem Fahrrad unterwegs Landwirt entdeckt vermissten 42-Jährigen über 60 Kilometer vom Heimatort entfernt

(Foto: kivitimof/123rf.com)(Foto: kivitimof/123rf.com)

Die groß angelegte Vermisstensuche nach einem 42-Jährigen aus Stammham konnte nach Auffindung der Person glücklicherweise am Sonntagnachmittag, 22. April, erfolgreich abgeschlossen und beendet werden.

STAMMHAM/LANDKREIS EICHSTÄTT Der Vermisste verfuhr sich nach eigenen Angaben bei seinen üblichen Radtouren bereits am Freitag, 20. April, in einem Waldgebiet (Näheres bislang unbekannt) und übernachtete auch dort während der vergangenen Tage. Er konnte auch nicht mehr nachvollziehen, wie er zu dem Auffindungsort bei Deining im Landkreis Neumarkt gelangte. Aufgrund der Vermisstensuche auch via Facebook sah ihn ein Landwirt aus dem Raum Deining in der Nähe des Ortsteils Leutenbach mit seinem Fahrrad auf einer Parkbank und erkannte ihn aufgrund der veröffentlichen Beschreibung. Er sprach den Mann zunächst an. Nachdem dieser um Hilfe bat, verständigte der Landwirt die Polizeiinspektion Neumarkt, die seine Abholung veranlasste. Überglücklich konnte er dann gegen 17.30 Uhr von seinen Angehörigen bei der Polizeiinspektion Neumarkt in Empfang genommen werden. Er war zwar aufgrund der Umstände leicht dehydriert und ermattet, war letztendlich jedoch auch aufgrund der günstigen Witterung wohlauf und konnte so seinen Heimweg im Kreise seiner Familie wieder antreten.


0 Kommentare