21.04.2018, 16:58 Uhr

Mehrere Angreifer flüchtig Die Polizei ermittelt zu einer Auseinandersetzung in der Ingolstädter Innenstadt

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 20. auf 21. April, kam es in der Ingolstädter Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

INGOLSTADT Eine Gruppe aus fünf Studenten geriet zunächst mit einer Gruppe aus sechs bis acht unbekannten Tätern in Streit. Im Verlauf des Streits zog eine Person ein Pfefferspray und sprühte damit in Richtung der 21- bis 23-jährigen Studenten. Hierdurch erlitten fünf Personen Augenreizungen und klagten zudem über Atembeschwerden. Vier von ihnen mussten zur weiteren Behandlung ins Klinikum Ingolstadt verbracht werden. Die Tätergruppierung konnte zunächst unerkannt flüchten. Im Rahmen der eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnte eine Person aus der Tätergruppe gestellt werden. Ob es sich hierbei um den Angreifer handelt, muss in den folgenden Ermittlungen geklärt werden.

Unbeteiligte Zeugen konnten lediglich angeben, dass es sich bei den Tätern um junge Männer im Alter zwischen 18 und 20 Jahren handelte. Eine Person soll mit einem blauen Oberteil und ein anderer mit einer weißen Kappe bekleidet gewesen sein. Gegen die Gruppe der Angreifer wurde ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Hinweise zu Tat und Täter nimmt die Polizeiinspektion Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/ 9343-2222 entgegen.


0 Kommentare